Modulare Lehre

Im Rahmen der modularen Lehre werden Inhalte der Neuroradiologie in folgenden Modulen gelehrt:

Im Modul 1.3 erhalten die Studierenden eine Einführung in die Bildgebenden Verfahren der Neuroradiologie in Form einer Hauptvorlesung und eines Seminares. Im Modul 5.1 werden die Vorkenntnisse in vier Hauptvorlesungen und fünf Seminaren vertieft und angewendet.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Wahlfach „Diagnostische und interventionelle Neuroradiologie“ ab dem 1. Klinischen Semester zu belegen. Der Schwerpunkt der Vorlesungsreihe liegt dabei auf der detaillieren Darstellung neuroradiologischer Themen mit Hilfe klinischer Fälle. Ergänzt wird die Vorlesungsreihe durch praktische Übungen in den Angiographieräumen des Instituts.

Weiterhin existiert zusätzlich das Wahlfach „Hands-On: Neuroanatomische und neurophysiologische Bildgebung am Beispiel der Sprachfunktion“. Hier werden die Grundlagen der funktionellen Magnetresonanztomographie vermittelt. Der Hands-On-Kurs behandelt Aspekte der neuroanatomische und neurophysiologische Bildgebung am Beispiel der Sprachfunktion. Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Dr. Nicole Neef.

Kontakt

Institutsdirektor

Univ.-Prof. Dr. Christian Riedel

Kontaktinformationen

Neurowissenschaftlerin

PD Dr. rer. nat. Nicole Neef

Kontaktinformationen

Assistenzärztin

B.Sc. Amélie Carolina Hesse

Kontaktinformationen

Assistenzärztin

Julia Kube

Kontaktinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns